Auf Wiedersehen nach 60 Jahren

Wir sagen: auf Wiedersehen und meinen nicht: tschüss !

Sehr geehrte, liebe Patienten,

 

Wir sagen : auf Wiedersehen und meinen nicht : tschüss !

 

Zum 1.1.2022 haben wir unsere Praxis an vier engagierte und Ihnen teilweise auch schon bekannte Kollegen/Kollegin übergeben,

die die Praxis in gewohnter Versorgungsqualität am neuen Standort am Dreiringplatz 7- 10 in Steele fortführen werden.

 

Zu Anfang werden wir in geringem Umfang ( wahrscheinlich Dienstags und Mittwochs ) ebenfalls in den neuen modernen Praxisräumen

präsent sein.  

 

Für Sie, aber auch für uns bedeutet diese Entscheidung eine Zäsur. Die Zeiten meines Vaters / Schwiegervaters mitgerechnet, gab es nun über 60 Jahre die Praxis Dr. Köhn in der Minnesängerstr.   

 

So besteht natürlich bei uns etwas Wehmut, war doch die Praxis 30 Jahre lang Mittel – und Fixpunkt unseres Lebens.

Umso dankbarer und froh sind wir, dass die Versorgung  “ unserer “ Patienten gesichert ist und wir wirklich kompetente und nette Nachfolger gefunden haben.


Weitere Einzelheiten zu der neuen Praxis finden Sie hier.

 

Im weiteren Verlauf des Jahres 2022 werden wir dann endgültig in den Süden Münchens übersiedeln, die beiden Häuser in der Minnesängerstr. veräußern und einen neuen Lebensabschnitt beginnen mit etwas Praxis -/Urlaubsvertretungen, Vorträgen, v.a. mit (endlich ) Freizeit und Beschäftigung mit aktuell vier und bald fünf Enkeln vor Ort.

 

Ihnen allen herzlichen Dank für die langjährige Treue, die manchmal auch notwendige Geduld sowie  das Verständnis in der ( überraschenden ? ) Erfahrung, dass auch wir nicht perfekt sind.

Aktuell v.a. eine gesunde, virenfreie Advents- und Weihnachtszeit sowie ein glückliches 2022 !

 

 

Geleitet wurden wir 30 Jahre von einem meiner Lieblingssprüche  ( von Tagore )

 

Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude

Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht

Ich handelte und siehe, die Pflicht war Freude  

               

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihre

Dr. med. Ralph - D. Köhn und Dr. med. Katrin Köhn